Über

Dieser Blog beschäftigt sich vor allem mit dem Zusammenleben von Mensch und Katze. Ich möchte anhand meiner Erlebnisse ein paar Geschichten erzählen. Ich schreibe darüber, ohne Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit. Verhaltensforschung ist genauso wenig mein Thema wie Analyse unserer Psychologie. Aber ich möchte anderen mitteilen, was ich mit Katzen als unsere Gefährten erlebt habe, warum ich Katzen mag und warum ich der Meinung bin, dass Katzen nicht unsere Haustiere sind, sondern unsere Gefährten auf Zeit. Ich schreibe, was ich von meinen felligen Gefährten gelernt habe und noch lerne und warum ich Katzen mag.

Katzen haben mein Leben verändert, auch wenn ich erst mit über 30 Jahren meine erste Katze kennengelernt habe. Ich schreibe hier auch, um Abschied zu nehmen von den Katzen, die mich und meine Familie verlassen haben.

Gewidmet meinen gestorbenen Katern Felix (28.05.1993 bis 23.10.2009) und Micky (07.03.2010 bis 31.01.2017) und meinem kleinen Freund Spiky (07.03.2010), der seinen Bruder Micky jetzt sehr vermisst.

Berlin, am 05.02.2017