Wie viel Ihr uns bedeutet

Ihr lieben Samtpfoten aller Orten. Wie viel ihr uns bedeutet, bemerken wir erst, wenn ihr nicht mehr da seid, wenn euer Platz leer bleibt.

Es ist keine zwei Wochen her, da unsere freche kleine Samtpfote uns verlassen hat. Sein Leben war kurz, zu kurz, aber das Schicksal ist unerbittlich. Wenn wir unsere Katzen erleben, dann können wir im Zeitraffer unser eigenes Leben verfolgen. Alles, was bei uns im Verlauf von 70, 80 Jahren abläuft, vollzieht sich bei unseren Samtpfoten in zwei Jahrzehnten.

Wir kommen hilflos auf die Welt und unsere Eltern sorgen dafür, dass wir – lernbegierig – alles erlernen, was wir fürs Leben brauchen. Bei Katzen dauert diese Phase etwa zwölf bis sechzehn Wochen.

2010-6-25-kind_016
Micky neugierig mit 4 Monaten 2010

Wir werden größer, lernen durch eigene Aktivitäten, werden geschlechtsreif und suchen die ersten Kontakte auch zu anderen Menschen. Nach etwa neun Monaten sind unsere Samtpfoten reif für eine Partnerschaft.

Dann beginnt die Zeit, in der sich die Katzen einen Platz innerhalb der community sichern und diesen auch verteidigen müssen. Ja, auch die Wohnungskatze tut das, sowohl gegenüber ihren vierbeinigen Gefährten, als auch gegenüber ihren Zweibeinern. Ich hatte nie das Gefühl, nur der Diener meiner Katzen sein. Immer haben sie um meine Zuneigung gebuhlt und deutlich gemacht, wenn sie eifersüchtig waren, sei es auf meine Frau, die Kinder oder den anderen Kater.

Katzen lernen auch von uns, gemeinsames Fressen ist in der Katzencommunitiy nur für ranggleiche üblich, wenn der Chef gefressen hat. Unsere beiden Katerchen haben immer gemeinsam gefressen.

Schließlich kommt das Altern, wenn man einen warmen Platz braucht, um behütet sein Leben zu Ende zu bringen.

2009-6-10-alter_015
Felix letzter Sommer 2009

Oder man genießt die letzten Augenblicke mit den Liebsten. Ich glaube mittlerweile, dass unser Micky gemerkt hat, dass sein Leben nicht mehr lange dauert. Seine Gesten, sein Verhalten im letzten Monat seines Lebens strahlten soviel Liebesbedürnis aus, als wollte er sagen, haltet mich, ich werde bald nicht mehr sein.

2016-12-24-micky
Mickys letzte Weihnacht 2016

Ich habe lange gebraucht, bis ich über den Tod unseres Katers Felix hinwegkam, dennoch haben wir uns 2010 für neue Katzen entschieden. Jetzt trauere ich um Kater Micky, der mit sieben Jahren viel zu früh starb und wie schon beim ersten Kater merke ich, wie wie viel er mir bedeutet hat, seit er mir fehlt.

Mickykater

 

 

5 Kommentare zu „Wie viel Ihr uns bedeutet

  1. Das ist traurig, wenn sie so früh gehen müssen 😦
    Waren sie krank?

    Meine älteste Mieze, Kira, hatte im November Calici-Viren, da hieß es, dass sie es evt. nicht überlebt, weil sie schon 14 ist und ihr Immunsystem nicht das beste sei. Bisher geht es ihr halbwegs gut, sie hat viel abgenommen, frisst nicht mehr so viel wie sonst.

    Wieviel Katzen hast du?

    Gefällt mir

    1. Danke für Deinen Kommentar. Unser Micky hatte eine angeborene hypertrophe Kardiomyopathie. Das gemeine daran ist, dass man diese erst erkennt, wenn sie schon weit fortgeschritten ist. Erstmals im Spätsommer 2014 bekam er einen epileptischen Anfall. Heute vermuten wir, dass das eine Folge der Erkrankung war. Bei der HCM verdickt sich der Herzmuskel und die Herzkammer wird immer kleiner. Mit ACE-Hemmern kann man die Entwicklung verzögern. Er bekam diese nach der Diagnose und ab 2016 auch Mittel gegen Epilepsie. Ich werde zu dem Thema noch einen Beitrag schreiben.
      Wir hatten seit 1993 einen Kater, der 2009 verstarb. Im Sommer 2010 haben wir dann dem Geschwisterpaar Micky (Bombaykater) und Spiky (Europäisch Kurzhaar) ein neues zu Hause gegeben.

      Gefällt mir

      1. Oh, ihr habt zwei Katerchen….wie schön.
        Meine beiden Katerchen waren heute zum Kastrieren, jetzt sind sie noch müde und ein bißchen taumelig.

        Weißt du wielang es dauert, bis der Urin nicht mehr so arg stinkt? Ich hatte bisher nur Katzen, keine Kater, deshalb habe ich keine Erfahrung damit.
        Die beiden haben glücklicherweise nicht markiert, aber der Urin stinkt barbarisch, ich habe Kopfschmerzen von dem Ammoniak-Geruch.

        Gefällt mir

      2. Der Ammoniak-Geruch kommt wahrscheinlich vom Streu. Vermutlich verschwindet der, wenn Du anderes Streu benutzt. Als wir unsere beiden damals geholt hatten, hatten wir anfangs solche Streumatten von Catsan, da roch es auch nach Ammoniak. Unserem Micky war das so unangenehm, dass er statt aufs Klo in die Badewanne gepinkelt hat. Dann haben wir das Streu durch anderes ersetzt. Sofort war der Geruch weg und er ging wieder aufs Katzenklo. Wir nehmen seitdem ausschließlich Premiere Excellent von Fressnapf.

        Gefällt mir

      3. Am Streu liegt es nicht, ich habe immer schon Catsan benutzt, das normale, nicht das Ultra.
        Es war immer ok. Bis vor knapp zwei Wochen, mein Tierarzt sagte mir, dass nicht alle Kater markiere, bei den meisten würde man es am beißen Geruch merken, wenn sie geschlechtsreif sind.
        Und es hieß, dass es nach der Kastration ein Weilchen dauern würde, bis dieser Geruch wieder verschwindet.
        Ich weiß aber nicht, wielang dieses Weilchen ist.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s