Sorry, ich brauchte mal eine Blogpause

Jetzt ist es schon über ein halbes Jahr her, seit ich den letzten Beitrag geschrieben habe.  Ich war zuletzt mit ziemlich vielen anderen Dingen beschäftigt und demnächst steht ein Umzug ins Haus. Da gibt es einiges vorzubereiten.

Es ist unser zweiter Umzug mit Katzen. Umzüge sind für alle Beteiligten anstrengend, insbesondere aber für Katzen. So wie wir uns erst an die neue Umgebung gewöhnen müssen, gilt das auch für unsere Fellnasen.

Da sind die neuen Gerüche, die anderen Räume, Gegenstände, die vertraut waren fehlen oder stehen an anderen Plätzen. Neue Gegenstände sind auf einmal da. Für Katzen, die neben einem feinen Gehör insbesondere einen ausgeprägten Geruchssinn haben, ist das eine riesige Umstellung.

Das fängt mit gewohnten Schlafplätzen an, die mangels Heizkörper künftig nicht mehr vorhanden sind, geht über eine andere Badewanne weiter, die wir gestern noch inspiziert haben und endet beim gewohnten Platz des Katzenklos, der nun nicht mehr da ist.

Dafür gibt es künftig einen Balkon, auf dem sich die warmen Sommertage genießen lassen und natürlich kann man auch weiterhin das Beziehen des Bettes kontrollieren oder beaufsichtigen.

Spiky und Nelson werden also demnächst eine neue Wohnung in Besitz nehmen und ihren Dienern erlauben, mit einzuziehen.  Und selbstverständlich wird alles vom bequemen Platz aus beaufsichtigt.

DSC_2454Neues mit neuen Beiträgen gibt es dann aus der neuen Wohnung.

Bis dahin alles Gute

Mickykater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s